Van den Berk Baumschulen
choose your language:

nicht windempfindlich verträgt Streusalz

dekorative Rinde Zierwert Blüte Zierwert Frucht Zierwert Herbstfärbung

(Anzahl:)
suchen
Pinaceae
Abies

Abies nordmanniana

Nordmanns-Tanne, Kaukasus-Tanne

Nordmann fir, Caucasian fir - Sapin du Caucase - Nordmannspar

Abies nordmanniana Abies nordmanniana Abies nordmanniana
PDF downloaden direkt Kontakt aufnehmen Baumbuch bestellen ein Angebot anfordern
breit-kegelförmig/ breit-pyramidenförmig höher als 12 m/ 1e Größe dunkle, dichte Krone
Höhe: 25 - 30 (60) m
Krone: breit pyramidenförmig, später oval
Rinde und Äste: Rinde weich und grau, später schwarzbraun und gefurcht
Blatt: dunkelgrüne Nadeln, 2 - 3 cm, Unterseite mit 2 weißen Streifen
Blüten: unauffällig
Früchte: Zapfen, 12 - 15 (20) cm lang, 5 cm dick, Herbst
Verwendung: Parkbaum
Bodenart: schwererer, feuchtigkeitshaltiger Boden
Windbeständigkeit: gut
Herkunft: West-Kaukasus
Klimazone: 5b
Synonym: -

Große Konifere mit breiter, pyramidenförmiger Krone und etagenartig wachsenden, horizontal abstehenden Seitenästen. Im natürlichen Verbreitungsgebiet kommen bis zu 60 m hohe Exemplare vor, die ein Alter von bis zu 500 Jahren erreichen. Die Endbreite liegt bei 7 - 9 m. Wenn rund um den Baum ausreichend Platz ist, bleiben auch die unteren Äste am Baum. Junge Exemplare wachsen langsam. Mit zunehmendem Alter wird das Wachstum etwas beschleunigt. Junge Äste sind olivgrün und die kleinen Astlöcher sind harzlos. Im Winter färben sich die Astlöcher rotbraun. An der Unterseite haben die glänzenden, dunkelgrünen Nadeln 2 weiße Streifen. Nach einer unauffälligen Blüte erscheinen im Herbst stehende, grüne Zapfen, die sich braun verfärben. Abies nordmanniana wurde von A. von Nordmann, der Anfang des 19. Jahrhunderts Direktor des botanischen Gartens in Odessa war, bei einer Expedition durch den Kaukasus gefunden.

Parkbaum Zierwert Frucht für Lehmboden verträgt keine Bepflasterung für Sandboden
Interessiert an diesem Baum? ein Angebot anfordern
Einen Augenblick Geduld bitte