Van den Berk Baumschulen
choose your language:

nicht windempfindlich verträgt Streusalz

dekorative Rinde Zierwert Blüte Zierwert Frucht Zierwert Herbstfärbung

(Anzahl:)
suchen
Pinaceae
Abies

Abies procera
'Glauca'

Abies procera 'Glauca'
PDF downloaden direkt Kontakt aufnehmen Baumbuch bestellen ein Angebot anfordern
breit-kegelförmig/ breit-pyramidenförmig zwischen 6 und 12 m/ 2e Größe halboffene Krone
Höhe: 5 - 10 m
Krone: breit pyramidenförmig
Rinde und Äste: Stamm grau bis rotbraun, zunächst glatt, später rauer
Blatt: Nadeln, 2,5 - 3,5 cm, intensiv graublau
Blüten: unauffällig
Früchte: Zapfen, 15 - 25 cm, färben sich rotbraun, Herbst
Verwendung: Parks, solitär
Bodenart: humusreich, gut durchlässig
Windbeständigkeit: gut
Herkunft: England, ± 1863
Klimazone: 6b
Synonym: A. nobilis ‘Glauca’

Eine ziemlich langsam wachsende Konifere, die zunächst noch schmal pyramidenförmig wächst, aber später breit pyramidenförmig auswächst. Bei jungen Bäumen ist die Rinde noch glatt und silbrig-grau, später wird sie rauer und verfärbt sich rotbraun. Junge Äste sind orangebraun und nehmen im zweiten Jahr eine dunkle, rotbraune Farbe an. Die Nadeln haben sowohl an der oberen Seite als auch an der unteren Seite eine intensiv blaugraue Farbe. Im Herbst erscheinen die großen Zapfen. Anfänglich sind diese blaugrün, später färben sie sich rotbraun. Die A. procera 'Glauca' trägt bereits im jungen Alter Zapfen. Wenn die Seitentriebe weitergezüchtet werden, können kriechende Formen erzielt werden. Manchmal entstehen dabei dann wiederum aufrecht wachsende Triebe, die zu einem Baum auswachsen. Der Baum verträgt keinen kalkreichen Boden.

Parkbaum kleiner Garten Zierwert Frucht verträgt keine Bepflasterung für Sandboden für Moorboden
Interessiert an diesem Baum? ein Angebot anfordern
Einen Augenblick Geduld bitte