Van den Berk Baumschulen
choose your language:

nicht windempfindlich verträgt Streusalz

dekorative Rinde Zierwert Blüte Zierwert Frucht Zierwert Herbstfärbung

(Anzahl:)
suchen
Pinaceae
Cedrus

Cedrus deodara
'Aurea'

Cedrus deodara 'Aurea'
PDF downloaden direkt Kontakt aufnehmen Baumbuch bestellen ein Angebot anfordern
breit-kegelförmig/ breit-pyramidenförmig höher als 12 m/ 1e Größe dunkle, dichte Krone
Höhe: 15 - 20 (30) m
Krone: breit pyramidenförmig , später breit abgeplattet und schirmförmig
Rinde und Äste: zunächst grau und glatt, später allmählich rau werdend
Blatt: Nadeln, in Büscheln, gelb bis grüngelb, 2,5 - 5 cm
Blüten: unauffällig
Früchte: rotbraune Zapfen, 8 - 12 cm, einzeln oder paarweise
Verwendung: solitär, Parkbaum
Bodenart: nährstoffreiche gut durchlässige, saure Böden
Windbeständigkeit: mäßig
Herkunft: England, 1866
Klimazone: 7b
Synonym: -

Dieser Sorte wächst etwas langsamer als die Gattung insgesamt. Sie hat einen durchwachsenden Hauptstamm sowie horizontal abstehende Äste und Zweige, die am Ende herabhängen. Dadurch entsteht eine vor allem im jungen Baumalter dekorative Kronenform, die zunächst noch breit pyramidenförmig ist, später jedoch abgeplattet auswächst. Je nach Standort erreicht der Baum eine Höhe von 15 - 30 m. Die Nadeln sind in Gruppen bis zu 30 gebündelt. Sie sind zunächst gelb, werden jedoch später grünlich gelb. Die eiförmigen, stehenden Zapfen stehen einzeln oder paarweise und sind oben rund. Besonders Neuanpflanzungen sind frostempfindlich. Dadurch ist ein windfreier Standort erforderlich. 'Aurea' steht gerne an hellen Orten, aber nicht in der prallen Sonne. Dieser Baum ist etwas frostempfindlicher als die Art insgesamt. Er gedeiht nicht gut Böden mit hohem pH-Wert.

frostempfindlich gelbes Blatt Parkbaum Industriegebiet für Lehmboden verträgt keine Bepflasterung für Sandboden für Moorboden
Interessiert an diesem Baum? ein Angebot anfordern
Einen Augenblick Geduld bitte