Van den Berk Baumschulen
choose your language:

nicht windempfindlich verträgt Streusalz

dekorative Rinde Zierwert Blüte Zierwert Frucht Zierwert Herbstfärbung

(Anzahl:)
suchen
Magnoliaceae
Magnolia

Magnolia liliiflora
'Nigra'

Magnolia liliiflora 'Nigra'
PDF downloaden direkt Kontakt aufnehmen Baumbuch bestellen ein Angebot anfordern
breit-fächerförmig/ breit-trichterförmig kleiner als 6 m/ 3e Größe halboffene Krone
Höhe: 4 - 6 m
Krone: breit fächerförmig
Rinde und Äste: braungrün, glatt
Blatt: elliptisch bis verkehrt eiförmig, dunkelgrün, 10 - 15 cm
Blüten: schmal und aufrecht, dunkel und hellviolett, Mai/Juni
Früchte: selten
Verwendung: Solitär, Gärten und Parks
Bodenart: luftig, gut durchlässig
Windbeständigkeit: mäßig
Herkunft: J.G. Veitch, London, England, 1861
Klimazone: 6b
Synonym: -

Langsam wachsender Busch, der zu einem kleinen mehrstämmigen Baum auswächst. Erst aufrecht wachsend, später breit ausfächernd. Wird genauso breit wie hoch. Junges Blatt ist auffällig glänzend dunkelgrün, im Sommer wird es matter. Gleichzeitig mit dem großen Blatt erscheinen die ersten Blüten. Da die Blütenknospen nicht vor dem Winter, sondern gleichzeitig mit dem jungen Blatt gebildet werden, sind diese nicht so empfindlich gegen Erfrieren in strengen Wintern. Die Blüten sind schmal kelchförmig, circa 12 cm lang und 5 cm breit. In der Knospe dunkelrot bis violett, sobald geöffnet, außen violettrot und innen hell violettrosa bis beinahe weiß. Die Hauptblüte fällt in den Mai und Juni, die Blüte ist jedoch mehr oder weniger wiederherstellend und kann bis September durchgehen. 1861 als unbenannte Pflanze von J.G. Veitch aus Japan nach England eingeführt.

windempfindlich Parkbaum kleiner Garten Zierwert Blüte für Lehmboden verträgt Teilbepflasterung für Sandboden für Moorboden
Interessiert an diesem Baum? ein Angebot anfordern
Einen Augenblick Geduld bitte