Van den Berk Baumschulen
choose your language:

nicht windempfindlich verträgt Streusalz

dekorative Rinde Zierwert Blüte Zierwert Frucht Zierwert Herbstfärbung

(Anzahl:)
suchen
Pinaceae
Picea

Picea abies

Fichte, Rotanne

Common spruce, Norway spruce - Epicéa commun - Fijnspar

Picea abies Picea abies Picea abies
PDF downloaden direkt Kontakt aufnehmen Baumbuch bestellen ein Angebot anfordern
schmal-kegelförmig/ schmal-pyramidenförmig höher als 12 m/ 1e Größe halboffene Krone
Höhe: 25 - 35 (50) m
Krone: schmal pyramidenförmig bis säulenförmig
Rinde und Äste: Rinde grau, in Plättchen abschilfernd, Zweige rotbraun
Blatt: spitze Nadeln, glänzend dunkelgrün, 1,5 - 2,5 cm
Blüten: unauffällig, X stehend, hellviolett, Y von rot nach gelb, April/Mai
Früchte: hängende, zylindrische Zapfen, 10 - 15 cm lang
Verwendung: Weihnachtsbaum, Forstwirtschaft, als Gruppenpflanzung in Parks
Bodenart: lehmhaltig, feucht und licht sauer
Windbeständigkeit: mäßig
Herkunft: Nord- und Mitteleuropa
Klimazone: 3
Synonym: -

Großer Baum mit geradem Stamm und regelmäßiger Aststellung. Die Äste wachsen nahezu horizontal oder biegen sich etwas durch. Die Astenden stehen aufrecht. Die Kronenform ist schmal pyramidenförmig bis säulenförmig. Wenn der Baum völlig frei stehen bleibt, bleiben die Äste bis unten grün. Endbreite ca. 8 m. Durch den Blütenstaub färben sich die roten männlichen Blüten gelb. Die weiblichen Blüten sind hellviolett. Die hängenden Zapfen sind 10 - 15 cm lang und 3 - 4 cm dick. Reife Zapfen sind bei Eichhörnchen beliebt. An sonnigen und trockenen Stellen wächst der Baum weniger gut. Wichtiger Baum für die Forstwirtschaft, aber auch häufig als Weihnachtsbaum gezüchtet. Gut rückschnittverträglich, daher auch hervorragend als Heckenpflanze zu verwenden. Es gibt viele Sorten, bei denen aus so genannten Hexenbesen sehr viele Zwergformen entstanden sind.

windempfindlich Parkbaum verträgt keine Bepflasterung für Sandboden für Moorboden
Interessiert an diesem Baum? ein Angebot anfordern
Einen Augenblick Geduld bitte