Van den Berk Baumschulen
choose your language:

nicht windempfindlich verträgt Streusalz

dekorative Rinde Zierwert Blüte Zierwert Frucht Zierwert Herbstfärbung

(Anzahl:)
suchen
Pinaceae
Picea

Picea abies
'Inversa'

Picea abies 'Inversa'
PDF downloaden direkt Kontakt aufnehmen Baumbuch bestellen ein Angebot anfordern
schmal-hängend zwischen 6 und 12 m/ 2e Größe dunkle, dichte Krone
Höhe: 5 - 8 m
Krone: schmal trauernd
Rinde und Äste: Rinde grau, in Plättchen abschilfernd, Zweige rotbraun
Blatt: spitze Nadeln, glänzend dunkelgrün, 1,5 - 2,5 cm
Blüten: unauffällig, X stehend, hellviolett, Y von rot nach gelb, April/Mai
Früchte: hängende, zylindrische Zapfen, 10 - 15 cm lang
Verwendung: solitär in Parks und kleinen Gärten
Bodenart: lehmhaltig, feucht und säuerlich
Windbeständigkeit: gut
Herkunft: R. Smith Nursery, Worcester, England, 1862
Klimazone: 3
Synonym: -

Eine geschlossen verzweigte und langsam wachsende Trauerform, bei welcher der Hauptast meistens nach oben geführt wird, damit der Baum eine gewisse Höhe erreicht. Sobald die Stütze fehlt, hängt der Hauptast stark herab. Auch alle Seitenäste hängen stark herab und bleiben nahe am Stamm. Im späteren Alter wachsen die Seitenäste sogar über den Boden, wodurch eine äußerst charakteristische Form entsteht. Breite ca. 2 - 2,5 m. 'Inversa' kann auch ohne Stütze gezüchtet werden. In diesem Fall wächst die Pflanze eher kriechend. Auf diese Weise kann sie in großen Felsengärten verwendet werden. Die weiblichen Blüten sind hellviolett, die roten männliche Blüten färben sich durch den Blütenstaub gelb. Die hängenden Zapfen sind 10 - 15 cm lang und 3 - 4 cm dick. An sonnigen und trockenen Stellen wächst der Baum weniger gut. Gut rückschnittverträglich

Parkbaum kleiner Garten verträgt keine Bepflasterung für Sandboden für Moorboden
Interessiert an diesem Baum? ein Angebot anfordern
Einen Augenblick Geduld bitte