Van den Berk Baumschulen
choose your language:

nicht windempfindlich verträgt Streusalz

dekorative Rinde Zierwert Blüte Zierwert Frucht Zierwert Herbstfärbung

(Anzahl:)
suchen
Rosaceae
Pyrus

Pyrus canescens

Pyrus canescens
PDF downloaden direkt Kontakt aufnehmen Baumbuch bestellen ein Angebot anfordern
breit-kegelförmig/ breit-pyramidenförmig zwischen 6 und 12 m/ 2e Größe halboffene Krone
Höhe: bis ca. 30 m
Krone: breit kegelförmig
Rinde und Äste: keine Besonderheiten
Blatt: schmal ellipsenförmig bis lanzettenförmig, grauweiß bis grün, 5 - 8 cm
Blüten: weiß, Ø ca. 3 cm, in Büscheln, April/Mai
Früchte: abgeplattet kugelförmig, Ø ca. 4 cm, gelbgrün
Verwendung: solitär in Parks und Gärten
Bodenart: anspruchsarm
Windbeständigkeit: gut, auch an der Küste
Herkunft: Frankreich, vor 1830
Klimazone: 6
Synonym: -

Dieser Hybrid zwischen P. nivalis x P. salicifolia hat einen aufrechten Wuchs und bildet eine breite, kegelförmige Krone. Das schmale ellipsen- bis lanzettenförmige Blatt ist an den Rändern filzig grau. Später in der Jahreszeit wird die Oberseite dunkelgrün und glänzend. Die Unterseite bleibt weiß. Der Blattrand ist gezahnt. Blüht überschwänglich mit hellweißen Blüten in großen Trauben. Im Spätsommer folgen kleine, runde, gelbgrüne Früchte. Findet Verwendung als Straßenbaum und als Solitärbaum in Parks und Gärten. P. x canescens ist selten vorkommend und wird im Handel oft mit P. x salviifolia, einem Hybrid zwischen P. communis und P. nivalis verwechselt. P. x canescens hat starke Ähnlichkeiten mit P. nivalis, allerdings ist das Blatt deutlich schmaler. Ein oft verkannter, kleiner Baum, dessen Junglaub eine schöne, graue Blattfarbe annimmt. Empfindlich gegen Feuerbrand.

Parkbaum Straßenbaum kleiner Garten Küstengebiet Industriegebiet Zierwert Blüte für Lehmboden verträgt bepflasterte Standorte für kalkhaltigen Boden für Sandboden
Interessiert an diesem Baum? ein Angebot anfordern
Einen Augenblick Geduld bitte